Slackr Media

Fliesenkleber für das Verputzen von Wänden - Eine praktische Lösung

von Lukas Fuchs - veröffentlicht vor 1 Monat in  - 4 Min Lesedauer

Das Verputzen von Wänden ist eine wichtige Aufgabe bei der Renovierung oder dem Bau eines neuen Hauses. Ein erfolgreicher Verputzprozess kann dazu beitragen, die Wände glatt und gleichmäßig aussehen zu lassen und als Grundlage für weitere dekorative Elemente wie Farbe oder Fliesen dienen.

Foto von Prometheus 🔥 von Unsplash

Warum Fliesenkleber?

Eine populäre Methode zur Erzielung eines optimalen Wandverputzes ist die Verwendung von Fliesenkleber. Obwohl der Name darauf hindeutet, dass er ausschließlich für das Verkleben von Fliesen verwendet werden sollte, kann Fliesenkleber auch sehr gut für das Verputzen von Wänden eingesetzt werden.

Die Hauptvorteile der Verwendung von Fliesenkleber beim Verputzen von Wänden sind:

  • Haftung: Fliesenkleber haftet sehr gut auf verschiedenen Oberflächen wie Beton, Ziegel oder Gipskarton.
  • Flexibilität: Bei der Verwendung von Fliesenkleber kann eine bestimmte Menge an Flexibilität beibehalten werden, was hilft, Risse in der Wand zu minimieren.
  • Wasserbeständigkeit: Fliesenkleber ist in der Regel wasserbeständig, was ideal für Nassbereiche wie Badezimmer oder Küche ist.
  • Leicht zu handhaben: Fliesenkleber ist einfach zu handhaben und lässt sich leicht auf die Wand auftragen.

Der Verputzprozess mit Fliesenkleber

Der Prozess des Verputzens von Wänden mit Fliesenkleber besteht aus mehreren Schritten:

Vorbereitung der Wandoberfläche

Bevor der Fliesenkleber auf die Wand aufgetragen werden kann, sollte die Wandoberfläche vorbereitet werden. Alle lose oder beschädigte Teile sollten entfernt und die Oberfläche gesäubert werden.

Auftragen des Fliesenklebers

Nachdem die Wandoberfläche vorbereitet wurde, kann der Fliesenkleber aufgetragen werden. Es wird empfohlen, eine Zahnkelle zu verwenden, um eine gleichmäßige Schicht aufzutragen. Die Zahnkelle hilft auch bei der Einstellung der Dicke des aufgetragenen Klebers.

Ausrichten des Putzes

Sobald der Fliesenkleber aufgetragen ist, kann der Putz auf die Wand aufgebracht werden. Ein großer Vorteil von Fliesenkleber ist, dass er als glatte Basis dient und das Ausrichten des Putzes erleichtert.

Glatte Oberfläche erreichen

Nachdem der Putz aufgebracht wurde, sollte die Oberfläche geglättet werden. Hierbei kommen Werkzeuge wie eine Glättkelle oder ein Schwamm zum Einsatz. Durch das Glätten wird eine gleichmäßige und glatte Oberfläche erzielt.

Trocknungszeit

Nachdem der Verputzprozess abgeschlossen ist, ist es wichtig, der Wand ausreichend Zeit zum Trocknen zu geben. Die genaue Trocknungszeit hängt von der Umgebungstemperatur und der Feuchtigkeit ab.

Fazit

Die Verwendung von Fliesenkleber für das Verputzen von Wänden kann eine praktische Lösung sein, um eine glatte und hochwertige Oberfläche zu erzielen. Die Haftung, Flexibilität, Wasserbeständigkeit und Handhabbarkeit machen Fliesenkleber zu einer guten Wahl für den Verputzprozess. Indem man die richtigen Schritte befolgt und ausreichend Zeit für das Trocknen gibt, kann man eine perfekte Wandoberfläche schaffen, die als Grundlage für weitere dekorative Elemente dient.

Mehr zum Thema "Fliesenkleber Wand Verputzen"

Fragen zu Fliesenkleber für das Verputzen von Wänden - Eine praktische Lösung

Hast du Fragen zu diesem Artikel? Dann schreibe sei gerne in die Kommentare oder schicke und eine Mail. Wir helfen gerne.