Slackr Media

Rigips auf Fliesen kleben: Schritt-für-Schritt-Anleitung

von Lukas Fuchs - veröffentlicht vor 1 Monat in  - 4 Min Lesedauer

1. Vorbereitung

Bevor du Rigips auf Fliesen kleben kannst, musst du die Fliesen gründlich reinigen. Dazu nimmst du einen Fliesenreiniger und einen Schwamm. Anschließend muss der Untergrund vollkommen trocken sein.

2. Haftgrund auftragen

Der Haftgrund sorgt dafür, dass der Rigips besser auf den Fliesen hält. Verteile den Haftgrund mit einer Rolle gleichmäßig auf den Fliesen. Achte darauf, dass du alle Bereiche gleichmäßig bestreichst. Lasse den Haftgrund gemäß der Herstellerangaben trocknen.

3. Rigips zuschneiden

Jetzt kannst du den Rigips zuschneiden. Verwende dazu ein Cuttermesser und ein Lineal. Achte darauf, dass du den Rigips an den Kanten sauber und gerade zuschneidest.

4. Rigips anbringen

Trage auf die Rückseite des Rigipses den Fliesenkleber mit einem Zahnspachtel auf. Achte darauf, dass du den Kleber gleichmäßig verteilst und dabei keine Lücken lässt. Drücke den Rigips anschließend fest an die Wand. Verwende dabei eine Wasserwaage, um sicherzustellen, dass der Rigips gerade sitzt.

5. Rigips verspachteln

Nach dem Anbringen des Rigipses musst du die Fugen verspachteln. Dazu verwendest du einen Fugenfüller und einen Fugenglätter. Trage den Fugenfüller mit dem Fugenglätter gleichmäßig auf die Fugen auf. Achte darauf, dass du die Fugen sauber und glatt verspachtelst.

6. Rigips streichen

Zum Schluss kannst du den Rigips streichen. Verwende dafür eine Farbe, die für Rigips geeignet ist. Trage die Farbe mit einer Rolle gleichmäßig auf den Rigips auf. Achte darauf, dass du alle Bereiche gleichmäßig streichst.

Mehr zum Thema "Rigips Auf Fliesen Kleben"

Fragen zu Rigips auf Fliesen kleben: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Hast du Fragen zu diesem Artikel? Dann schreibe sei gerne in die Kommentare oder schicke und eine Mail. Wir helfen gerne.